Nach  der lange schwankenden Planungsphase im Sommer kann man unseren VfL-Führungskräften einfach nur zu ihren Entscheidungen gratulieren. Wieder ist es gelungen das Angebot im Bereich Mädchenfußball zu erweitern. Es sind erstmalig fünf Mannschaften in den Altersgruppen U7 bis U17 am Start. Tolle Vereinsleistung, zumal auch bei unseren Jungs alle Altersstufen und damit sieben Mannschaften gemeldet wurden.
Das Aushängeschild, unsere B-Juniorinnen, haben in der Bezirksliga einen blitzsauberen Start hingelegt und stehen am 4. Spieltag auf Platz 1. – Super klasse Mädels – weiter so. Wir sind stolz auf Euch. Leider gab es im ersten Spiel gegen Iserlohn beim Stand von 7:0 einen verletzungsbedingten Abbruch, von hieraus nochmals „gute Besserung“ ins Sauerland. Die Partien in Silschede 0:5 und Siegen 0:10 wurden ebenfalls nicht über die komplette Zeit gespielt, da die Gegnerinnen wegen Unterzahl nicht mehr weiterspielen konnten. Das Heimspiel gegen die JSG RW Unna/Billmerich lief über die komplette Zeit und endete mit 7:1. Wir freuen uns auf das Spiel gegen TuS Wickede Ruhr am 08.10. um 11.00 Uhr – alle VfL-Fans sind besonders herzlich willkommen.
Die ebenfalls neu zusammengestellten U15 Mädels stehen auf den ersten Blick zwar nur auf Rang 4, haben aber auch erst zwei Spiele absolviert. Am ersten Spieltag musste sich die Mannschaft in der ersten Halbzeit erst einmal finden, bevor es dann nach dem Pausenpfiff zu einem tollen mannschaftlichen Kombinations- und Zusammenspiel kam, bei dem sich die Mädels mit einem 9:0 belohnten. Der zweite Spieltag war frei, am dritten wurde die Partie gegen Herdecke verschoben. So ging es letzten Samstag zu KF Sharri Dortmund, wo die Mädels bei strömendem Regen mit 4:0 gewannen.  Tolle Leistung Mädels – man konnte die mannschaftliche Weiterentwicklung  deutlich sehen, da geht noch was, vor allem beim Heimspiel nächsten Samstag um 13.00 Uhr gegen den SV Lüttgendortmund.
Auch bei unseren U13 Mädels sah der Start mit dem Sieg gegen Frohlinde, dem Lastminute 1:1 gegen Wattenscheid und dem 25:1 Kantersieg gegen Vorhalle zunächst ganz gut aus, bis man am letzten Wochenende dann aus Trainersicht unnötig beim 6:4 in Recklinghausen drei Punkte liegenließ und damit auf Platz 4 abrutschte. KÄMPFEN UND ZUSAMMENHALTEN – MÄDELS.
Auf unsere Mini-Chicks ist der VfL Gennebreck einfach total stolz , weil sie sich jede Woche gegen die Jungsmannschaften durchsetzen müssen und Mädchenfußball einfach mega cool ist.
Text und Foto: Katja Windhoevel