Am Mittwochabend kam es im Pokalspiel zum Derby gegen den FC SW Silschede. Entgegen der Ansetzung trat allerdings die erste Mannschaft (Westfalenliga) aus Silschede an. Mit  einer zwanzigminütigen Verspätung wurde die Partie angepfiffen.

Nach vorsichtigem Beginn wurden unsere Mädels mutiger und bereits nach sechs Minuten wurde Hannah mit einem Steilpass auf der rechten Seite nach vorne geschickt, setzte sich gegen ihre Gegnerinnen durch und traf zum 1:0. Die Zuschauer jubelten, aber es blieb weiter spannend, denn die Silscheder Mädels hielten dagegen und kamen dann auch mehrfach in die Nähe des Strafraums, den allerdings die heimische Abwehrreihe mit starkem Stellungsspiel souverän verteidigte.
Nach zwanzig Minuten setzte sich Hannah mit starkem Solo erneut auf der rechten Seite durch, kam im Strafraum zu Fall, so dass der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Mia verwandelte sicher zum 2:0. Einen Fehlpass im Mittelfeld und einen darauffolgenden kleinen Abstimmungsfehler auf der linken Abwehrseite nutzen die Mädels aus Silschede eiskalt aus, um in der 35. Minute den 2:1 Anschlusstreffer zu erzielen.
Zum Auftakt der 2. Halbzeit machten die Schwarz-Weißen mächtig Druck und erarbeiteten sich ansehnliche Chancen. Das engagierte und sehenswerte Spiel beider Teams kostete die Mittelfeldreihen sehr viel Kraft, wobei sich unsere Roten leicht überlegenen zeigten und das Zusammenspiel besser funktionierte. Bei einem Zweikampf in der 60. Minute setzte sich Hannah auf der rechten Seite durch und ab ging der Konter. Nach kurzem hin und her im gegnerischen Strafraum landete der Ball letztendlich zum 3:1 im Tor. Leider verletzten sich dabei die Silscheder Torhüterin und Lisa, so dass beide ausgewechselt werden mussten. Von hier aus gute Besserung an beide Spielerinnen.
Auch in den letzten 20 Minuten blieb das hochklassige Spiel weiter spannend, aber am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Tolle Leistung Mädels, weiter so!
Text und Foto: Katja Windhoevel